Edition PRINTEMPS 2024

Trekkingrad, E-Bike, Mountainbike, Rennrad oder Gravelbike

Autriche

| Bregenzerwald

Eine große Auswahl an Strecken.


Gravelbiken im Bereich Egg-Schetteregg (c) Martin Granadia - buero balanka - Bregenzerwald Tourismus

 

Gemütliche Ausfahrten
Von Tritt zu Tritt ändert sich das Landschaftsbild. Der Fahrtwind kühlt angenehm. Der Kreislauf kommt in Schwung. In sanftem Bergab sind Radfahrer*innen auf dem fast 40 Kilometer langen Bregenzerwald-Radweg von Schoppernau nach Doren unterwegs. Für Zwischenstopps bieten sich das Heimatmuseum in Bezau, seit Kurzem um einen Zubau vergrößert, sowie das Werkraum Haus in Andelsbuch an. Die Ausstellungen widmen sich dem zeitgenössischen Handwerk. 

Radtouren mit Genusspausen
Sportliche Herausforderung und drei genussvolle Pausen verbinden zwei Tagesarrangements unter dem Motto „Kulinarisch Radfahren“. Ausgehend von Mellau führt eine 36 Kilometer lange Tour auf die Spuren der Bregenzerwälder Architektur. Fast 1.000 Höhenmeter meistern (E-)Mountainbiker*innen auf der zweiten Tour. Die 34 Kilometer lange Strecke führt von Lingenau durchs Vorsäßgebiet Schetteregg und in den Naturpark Nagelfluhkette. Beide Touren beinhalten ein Frühstück, Mittagessen und Dessert, serviert in drei verschiedenen Restaurants. Erhältlich sind die Packages bei Bregenzerwald Tourismus. / www.bregenzerwald.at/kulinarisch-radfahren-im-bregenzerwald

In Bergeshöhen
Außergewöhnlich im Bregenzerwald ist die große Bandbreite von gemütlichen und höchst anspruchsvollen Mountainbike- und E-Bike-Touren. In Summe gibt es rund 460 Streckenkilometer zu befahren. Die 20 Top-Touren führen auf die Spuren der Lebenskultur: durch ausgesucht schöne Landschaften, zu Vorsäßen und Hochalpen, auf aussichtsreiche Gipfel. Outdoorguides veranstalten geführte Mountainbike-Touren und Fahrtechniktrainings. / https://sommertouren.bregenzerwald.at und www.bregenzerwald.at/bikeschule-guiding

Bike & Hike
Einen 2.000 Meter hohen Gipfel in rund einer Stunde erklimmen? Möglich machts Bike & Hike im Bregenzerwald. Vom Talort führt die entdeckungsreiche Fahrt zuerst per Mountainbike oder E-Bike bergwärts bis zu einem Alpgasthaus oder einer Alphütte. Dort darf das Rad ruhen, denn nun geht es zu Fuß weiter auf den Gipfel. Zur Wahl stehen mehrere Bike & Hike-Touren, von mittelschwer bis anspruchsvoll, alle mit Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Wunderbare Ruhe und herrliche Ausblicke weit über die Berge, mancherorts sogar bis zum Bodensee, belohnen die Anstrengung. / www.bregenzerwald.at/mountainbike/bike-hike 

Passstraßen meistern
Für viele Rennradfahrer*innen ist es das höchste Glück, Passstraßen zu meistern. Es stehen einige zur Wahl: der Hochtannbergpass, der Flexenpass, das Faschinajoch, das Furkajoch, das Bödele und der Riedbergpass. Weitere Rennrad-Touren, von leicht bis schwer, führen über die Berge, vorbei an Weiden, durch Wälder und die 23 schmucken Dörfer der Region. Erreichbar sind auch grenzüberschreitende Rundtouren ins Appenzellerland, Allgäu, Lechtal und Paznauntal. / www.bregenzerwald.at/thema/sommer-aktivitaeten/mountainbike/rennradfahren-im-bregenzerwald

Ausfahrten mit dem Gravelbike
Auf Straßen, Wald- und Forstwegen geht’s mit dem Gravelbike dahin. Sieben Touren-Empfehlungen finden sich auf der Bregenzerwald-Website. / www.bregenzerwald.at/thema/sommer-aktivitaeten/mountainbike/gravelbike-touren
Wer sich mit anderen Fans des Gravelbikens austauschen will, besucht am besten das Gravelbike-Festival „into the wold“. Es findet vom 27. bis 30. Juni 2024 statt, lädt zu gemeinsamen Ausfahrten und versteht es auch, die Teilnehmenden kulinarisch zu verwöhnen. Denn für die Verpflegung sorgen Spitzengastronom*innen aus der Region. / www.intothewold.at

Praktische Tipps

  • Vom 30. Mai bis 29. September 2024 ist von Donnerstag bis Sonntag der Radbus Bregenzerwald im Einsatz. Der Bus, versehen mit einem Radanhänger, fährt vom Bahnhof Bregenz bis nach Warth. Zusätzlich gibt es eine Radbusverbindung von Au nach Damüls. / www.bregenzerwald.at/radbus-und-bahntransport
  • Für die optimale Betreuung und Services wie versperrbare Radabstellplätze und Reparaturwerkzeug sorgen spezialisierte Bike-Gastgeber*innen. Sie wissen auch, welche Touren sich für welches Interesse am besten eignen. 
  • Wer ein Rad, Mountainbike oder E-Bike ausleihen will, bekommt Leihräder in einigen Hotels sowie in Sportgeschäften in Alberschwende, Andelsbuch, Au, Damüls, Egg, Hittisau, Krumbach, Langen bei Bregenz, Mellau, Schröcken und Warth. / www.bregenzerwald.at/bikeshops-radverleih
17.05.2024 09:54

Les informations de l’article ci-dessus ont été vérifiées lors de sa mise en ligne. La rédaction de partir-magazine.com ne saurait être tenue responsable pour tous changements et modifications intervenus après sa publication.

Vous aimerez aussi:

Ischgl (Tyrol) : Trajectoire tout schuss

Autriche

| Rien que du plaisir

La septantaine alerte, Margarete et Johann Kurz, pionniers du développement de Ischgl, évoquent leur village devenu une station jet set mondialement connue en un peu plus de 50 ans.

Stefan Sagmeister

Autriche

| Ötztal Alps

High art in the high mountains can be admired in the Ötztal Alps from late February 2024: popular design artist and Grammy award winner Stefan Sagmeister is showing his current exhibition “Besser und Besser” / “Better and Better” in Sölden’s ice Q at 3,048 meters above sea level.

Publicité